Anziehungskraft ist kein Zufall – Liebe, Instinkt und Leidenschaft

Beim Kennenlernen, in der Liebe, gilt das Resonanzgesetz genauso wie in allen anderen Lebenssituationen. Anziehungskraft ist kein Zufall, Gleiches zieht gern Gleiches an. Warum und wen Sie in Ihr Leben ziehen ist darin begründet, was Sie selber aussenden. Liebe, Instinkt und Leidenschaft treiben uns an. Ein Beispiel: Fühlen Sie sich selber attraktiv und schön, dann treffen Sie Menschen, die das Gleiche über Sie denken. Warum das meist nicht zufällig passiert, erfahren Sie in diesem Artikel.

Zufall oder nicht? Warum gilt das Gesetzt der Anziehung auch in der Liebe?

Anders herum funktioniert es ebenso: Anziehungskraft ist kein Zufall, wenn Sie über sich selbst minderwertig oder gar schlecht denken. Dann ziehen Sie leider auch Personen an, die den gleichen Eindruck von Ihnen haben und sich selber so fühlen.

Mehr zu diesem spannenden und weiteren Themen erfahren Sie im neu erschienenen E-Book „Glückliche Beziehungsmenschen„.

E-Book "Glückliche Beziehungsmenschen"

Wenn Sie dieses Gesetz der Anziehung einmal durchschaut haben, dann wissen Sie, warum gewisse Dinge in Ihr Leben kommen. Das Resonanz-Gesetzt greift immer. Sie können es ganz einfach erlernen und selber zum Anziehungsmagneten werden für das, was Sie sich wünschen. Anziehungskraft ist kein Zufall.

Sie erhalten mit dem sehr erfolgreichen Anziehungskraft-Masterplan „Gesetz der Anziehung“ eine persönliche Schulung für mehr Anziehungskraft.  Im kostenlosen Online-Seminar erfahren Sie das Konzentrat aus dem „Gesetz der Anziehung“.

Es kann auf diese Weise gelingen, jemanden verliebt zu machen. Das Gesetz der Anziehung erklärt, warum Liebe kein Zufall ist. Der Mensch ist in der Lage, seine eigenen Gedanken zu steuern. Das setzt allerdings voraus, sich dies selber immer wieder bewusst zu machen.

Ist es nur Zufall in wen man sich verliebt?

Wünschen Sie sich einen Partner, der Sie respektiert und bewundert? Dann fangen Sie damit an, sich selbst zu achten und zu respektieren. Anziehungskraft ist kein Zufall, sie folgt nach gewissen Gesetzmäßigkeiten. Das, was Sie nach außen senden ist, was Sie anziehen.

Anziehungskraft ist kein Zufall,
Anziehungskraft: Zauberhafte Lebensmomente

Mehr zum Thema erfahren:
Woran erkennt man einen Seelenpartner?
Zum Artikel

Liebe, Instinkt und Leidenschaft treiben uns an

Liebe kommt oft zu uns, ohne dass wir damit in diesem Moment gerechnet haben. Häufig überrascht uns die Situation und die Gefühle fahren plötzlich Achterbahn. Mittelpunkt des eigenen Denkens ist dann diejenige Person, in die Sie sich verliebt haben. Das ist das Geheimnis, gegenseitige Anziehung zu spüren, wenn Liebe, Instinkt und Leidenschaft uns antreiben.

Liebe ist ganz allgemein betrachtet die stärkste Energie im Universum. Sie setzt Kräfte frei, von denen der Einzelne oft nur geträumt hat. Sich für etwas oder jemanden zu begeistern, vermag wahre Wunder zu bewirken.

Anziehungskraft ist kein Zufall. Aber warum ist das so? Glück in der Liebe hat wenig mit Glück zu tun. Es geht eher um die Haltung zu diesem Thema. Begegnungen können zufällig geschehen. Aber manchmal hat man das Gefühl, sie seien gesteuert.

Was löst sexuelle Anziehung aus?

Die sexuelle Anziehung ist ein komplexes Phänomen, das durch eine Kombination von biologischen, psychologischen und sozialen Faktoren ausgelöst wird. Biologisch gesehen spielen Hormone wie Testosteron und Östrogen eine Rolle bei der Entstehung von sexueller Anziehung.

Psychologisch betrachtet können Persönlichkeitsmerkmale, gemeinsame Interessen und die Ausstrahlung einer Person eine Anziehungskraft ausüben. Soziale Faktoren wie kulturelle Normen und individuelle Präferenzen beeinflussen ebenfalls, wen wir als attraktiv empfinden. Letztendlich ist sexuelle Anziehung ein komplexes Zusammenspiel von biologischen, psychologischen und sozialen Einflüssen.

Anziehungskraft ist kein Zufall:
Wie entsteht Liebe?

Liebe zählt zu den schönsten Gefühlen der Welt. Jeder Einzelne hat ganz eigene Vorstellungen davon, wie die Person seines Herzens, der Traummann oder die Märchenprinzessin, sein soll.

Es findet nicht jeder jeden anziehend. Sie persönlich haben Ihr ganz eigenes Bild davon, wer Sie anzieht, welche Eigenschaften diese Person haben sollte, bei der Sie weiche Knie bekommen.

Sich in der Liebe verlieren

Und das ist auch gut so. Es können sich ja nicht alle Männer in die gleiche Frau verlieben oder umgekehrt. Aber was passiert eigentlich, wenn sich jemand plötzlich wie vom Blitz getroffen in eine andere Person verliebt? Ist das wirklich nur ein Zufall oder treiben uns Liebe, Instinkt und Leidenschaft an?

Hier wirkt die Anziehung auf mysteriöse Weise. Anziehungskraft ist kein Zufall. Zwei Menschen mit gleicher Frequenz treffen aufeinander. Gefühl und Optik passen zusammen.

was bedeutet Seelenverwandtschaft, welche Gefühle entstehen in einer Seelenpartnerschaft, Woran erkennt man einen Seelenpartner
Eine Hoch-Zeit der Gefühle

Mehr zum Thema erfahren:
Liebe erkennen – Den großen Gefühlen auf der Spur
Zum Artikel

Aufgrund der Verschiedenheit der Menschen ist es Forschern deshalb gar nicht möglich, genaue Kriterien für das Entstehen von Anziehung zu finden. Vieles dabei geschieht nicht bewusst sondern ganz unbewusst.

Anziehungskraft ist kein Zufall und deshalb gibt es bestimmte Faktoren, die beim Vorgang des Verliebens einen starken Einfluss nehmen. Als Frau wollen Sie beispielsweise Ihre weibliche Anziehungskraft steigern. Mit Zufall hat das wenig zu tun, Sie bereiten sich darauf vor, bringen ihre Reize zur Geltung und ihre Ausstrahlung ist umwerfend. Liebe, Instinkt und Leidenschaft ist der Weg bereitet.

Ausschlaggebend für die oft unbewusste Wahl eines Partners oder einer Partnerin scheinen genetische Veranlagungen und auch die persönliche kulturelle und soziale Prägung eines Menschen zu sein. Das ist irgendwie logisch, doch nur ein Aspekt von vielen.

Das Gefühlsleben eines jeden Menschen beruht größtenteils auf das, was der Einzelne bisher erlebt hat. Beruht Anziehung auf Gegenseitigkeit? Nicht immer.

Anziehungskraft ist kein Zufall
Anziehungskraft ist kein Zufall

Mehr zum Thema erfahren:
Was verraten Ihnen die Blicke eines Mannes?
Zum Artikel

Anziehungskraft und Zufall – Wodurch unterscheiden sie sich?

Anziehungskraft ist kein Zufall. Aber sie wollen den Unterschied zwischen Anziehungskraft und Zufall herausfinden. Beachten Sie dabei mehrere Faktoren. Beide vereint zwar der überraschende und unerwartete Ablauf des Ereignisses. Allerdings bestehen dabei unterschiedliche Hintergründe.

Ein Zufall geschieht unabsichtlich und ist für Sie nicht voraussehbar. Einen Zufall besteht häufig aus ... hier weiterlesen

Für Sie vielleicht ebenfalls interessant...