er ist geizig

Wie reagieren Narzissten auf Rückzug?

Liebe teilen:

Zurück zu Seite 1

manipulieren versucht, um so die Kontrolle über die Beziehung zu behalten.

vergebener mann zeigt interesse

Ghosting ist eine Manipulationstaktik, die von Narzissten eingesetzt wird, um ihre Partner zu kontrollieren und zu dominieren. Ein Beispiel für Ghosting durch Narzissten ist es, wenn er plötzlich aufhört, auf deine Nachrichten oder Anrufe zu antworten, ohne eine Erklärung abzugeben.

Dies kann dazu führen, dass du dich unsicher und verängstigt fühlst und versuchst, den Narzissten zurückzugewinnen. Diese Person nutzt deine Unsicherheit aus, um seine eigene Macht und Kontrolle über dich zu vergrößern und dich emotional abhängig zu machen.

Lass dich auf dieses Spiel nicht ein und sei selbstbewusst. Steh zu deiner Entscheidung, schließlich weißt du, was dich dazu veranlasst hat.

Das könnte dich auch interessieren:
Opferrolle und Manipulation
Zum Artikel

Er will dich bestrafen

Ein weiteres Beispiel für Ghosting durch Narzissten ist es, wenn der Narzisst dich ignoriert oder aus seinem Leben ausschließt, um dich zu bestrafen oder zu manipulieren. Du fühlst dich dann vielleicht ungeliebt und unbedeutend. Deshalb versuchst du vielleicht, deinen narzisstischen Freund zurückzugewinnen, um deine eigene Selbstachtung wiederherzustellen.

Bitte beachte, dass Ghosting durch Narzissten oft Teil einer toxischen Dynamik in der Beziehung ist und dass es schwierig für dich sein kann, dich davon zu lösen. Suche dir gegebenenfalls Unterstützung und Beratung, damit du mit diesem Verhalten umgehen kannst und um deine eigene mentale und emotionale Gesundheit zu schützen.

Wie reagieren Narzissten auf Rückzug?

#5 Gaslighting als Antwort eines Narzissten auf deinen Rückzug

Wie reagieren Narzissten auf Rückzug? Mit einem Manipulationsverfahren, bei dem er deine eigenen Emotionen und Bedürfnisse ignoriert und dich stattdessen kritisiert oder beschimpft.

Ein Beispiel für Gaslighting als Reaktion eines Narzissten auf deinen Rückzug ist es, wenn er dich dazu bringt, an deiner eigenen Wahrnehmung und Urteilskraft zu zweifeln, indem er die Realität verzerrt und die Schuld für Probleme und Konflikte auf dich abwälzt.

Dies äußert sich in Form von subtilen Aussagen wie „Du übertreibst“ oder „Das hast du dir nur eingebildet“. Er untergräbt damit dein Selbstvertrauen und deinen Realitätssinn, um dich zu dominieren. Mache dir die subtile Natur des Gaslighting bewusst, um diesen Manipulationen entgegenwirken zu können.

#6 Der Narzisst und seine Beschimpfungen als Antwort auf deinen Rückzug

Wenn sich der Partner zurückzieht und auf Abstand geht, kann der Narzisst eine Verteidigungshaltung einnehmen, in der er diesen Partner kritisiert oder beschimpft, um seine eigene Selbstwürde und Kontrolle über die Beziehung wiederherzustellen.

Narzissten setzen gern Kritik und Beschimpfung als Antwort auf den Rückzug eines Partners oder einer Partnerin ein, um ihre eigenen Emotionen zu bewältigen. Hier sind einige Beispiele aus der Praxis:

Arroganz: Wenn du zurücktrittst, kann dein narzisstischer Freund sehr arroganz darauf reagieren. Er sagt dann beispielsweise Sätze wie „Du hast es nicht verdient, mich zu haben“ oder „Du machst jetzt was anderes, ich habe keine Wahl, dich zu bevorzugen“.

Das könnte dich auch interessieren:
Mein Partner macht mich psychisch kaputt – Was tun?
Zum Artikel

Schuldzuweisung: Der Narzisst kann dich mit Schuld belasten, um sich von deiner Kritik zu distanzieren und seine eigene Macht und Kontrolle über die Beziehung zu behalten. Es kann dazu kommen, dass er dich mit falschen Anschuldigungen belegt oder sein eigenes Fehlverhalten auf dich projiziert.

Erniedrigung und Entwertung: Dein narzisstischer Partner kann dich emotional und psychisch misshandeln, um seine eigene Macht und Kontrolle über dich zu behalten. Dies kann beispielsweise durch Beleidigungen, Demütigungen oder Ignorierung geschehen.

Es ist wichtig, dass du dir der Taktiken eines Narzissten bewusst bist. In besonders schwierigen Fällen solltest du professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, um mit diesen Herausforderungen umzugehen. Klare Grenzen und Selbstreflexion können dabei helfen, den Manipulation des Narzissten zu widerstehen und das eigene Wohlbefinden zu schützen.

Wie reagieren Narzissten auf Rückzug – Emotionen verstehen

Verteidigungshaltung

Die narzisstische Kränkung führt oft zu einer Verteidigungshaltung, bei der der Narzisst seine eigenen Gefühle und Bedürfnisse ignoriert und stattdessen den Partner kritisiert oder beschimpft. Dies kann dazu führen, dass du dich verletzt fühlst, was wiederum die Selbstwürde und das Ego des Narzissten erhöht.

Gefühl der Kontrolle

Narzisst nutzen ihre Attraktivität und oft sogar die eigene gesellschaftliche Stellung, um seine persönlichen Ziele zu erreichen oder die eigenen sexuellen Wünsche zu befriedigen. Wenn sich die eigene Partnerin oder der Partner zurück zieht, kann dies das Gefühl der Kontrolle über die Beziehung und das eigenste Ego beeinträchtigen. Um dieses Gefühl wiederherzustellen, können Narzisst den Partner manipulativ in die Beziehung einbinden oder drohen, sich selbst zu verletzen.

Unsicherheit und Verwunderung

Die Reaktionen auf Rückzug können auch aus Unsicherheit und Verwunderung entstehen. In diesem Fall kann der Narzisst versuchen, das Ego und die Kontrolle wiederherzustellen, indem er oder sie die Situation als Bedrohung darstellt und möglicherweise Racheaktionen oder Schuldzuweisungen inszeniert.

Das könnte dich auch interessieren:
Schlechte Beziehung: Anzeichen und Tipps zur Verbesserung
Zum Artikel

Wie reagieren Narzissten auf Rückzug? Unterschiede

Beachte auch, dass die Reaktionen eines Narzissten auf Rückzug oft von Person zu Person unterschiedlich sind und von verschiedenen Faktoren abhängen, wie zum Beispiel der Schwere des Narzissmus, der Beziehungsdynamik und den individuellen Erfahrungen des Narzissten.

Reaktion eines Narzissten auf Rückzug: Generelle Verhaltenstipps

Es ist entscheidend zu erkennen, dass das Verhalten eines Narzissten nicht deine Schuld ist und dass du das Recht hast, dich aus einer toxischen Beziehung zurückzuziehen. Indem du dich mit den Dynamiken von Narzissmus und den möglichen Reaktionen auf Rückzug auseinandersetzt, kannst du besser darauf vorbereitet sein, deine eigene mentale und emotionale Gesundheit zu schützen.

Der Umgang mit den Reaktionen eines Narzissten auf den Rückzug erfordert oft Geduld, Selbstreflexion und gegebenenfalls professionelle Unterstützung. Es ist entscheidend zu erkennen, dass das Verhalten eines Narzissten nicht deine Schuld ist und dass du das Recht hast, dich aus einer toxischen Beziehung zurückzuziehen. Indem du dich mit den Dynamiken von Narzissmus und den möglichen Reaktionen auf Rückzug auseinandersetzt, kannst du besser darauf vorbereitet sein, deine eigene mentale und emotionale Gesundheit zu schützen.

Wenn ein Narzisst erkennt, dass du nicht auf seine Manipulationen eingehst, kann es passieren, dass er dir weiterhin echte Gefühle vormacht, obwohl er sie gar nicht hat.

Wie reagieren Narzissten auf Rückzug? Die persönliche Erfahrung einer betroffenen Ehefrau

„Ich machte die Erfahrung einer Situation, in der ich dachte, mein narzisstischer Partner würde einfach unsere gemeinsame Wohnung verlassen, nachdem ich mich von ihm zurückgezogen hatte. Ich hatte mich bereits darauf eingestellt und wollte ihm auch keine Emotionen zu zeigen.

Als ich von der Arbeit nach Hause kam, warf er seine Tasche in den Raum und sagt, er werde jetzt gehen. Ich fragte freundlich, ob er alles dafür vorbereitet hatte und er antwortete, dass er schon bereit sei. Im gleichen Augenblick sah er mir mit einem trübseligen, traurigen Blick ins Gesicht und war drauf und dran, unser Haus zu verlassen.

Ich zog mich in mein eigenes Zimmer zurück. Aber im letzten Moment entschied er sich anders und stürmte einfach in mein Schlafzimmer. Als er durch die Tür sprang, hatte er einen bösen, entsetzlichen Ausdruck auf seinem Gesicht. Daraufhin verließ ich fluchtartig die Wohnung und fuhr mit meinem Auto auf einen Parkplatz.

Von dort aus rief ich meine Schwester an und berichtete von diesem Vorfall. Ich sagte ihr, dass ich nicht mehr in dieses Haus zurückkehren würde, bis mein narzisstischer Ehemann mit all seinen Sachen verschwunden wäre. Ich konnte vorerst bei meiner Schwester unterkommen, bis alles geregelt war.

Ich weiß jetzt mit absoluter Gewissheit, dass ich heute wahrscheinlich nicht über diese Erfahrung hätte berichten können, wenn ich in dieser Situation nicht sofort das Haus verlassen hätte. Ich hoffe, dass diese Erfahrung anderen Frauen hilft, mit ihrer Situation zurechtzukommen.

Sie sollten sich nicht von einem narzisstischen Partner emotional unter Druck setzen und manipulieren lassen, denn diese Menschen sind unberechenbar. Bitte nicht auf die Bitten eingehen, dass man bleiben solle. Narzissten wollen nur die Kontrolle behalten, echte Gefühle stecken meist nicht dahinter.“

Zum Seitenanfang

Über die Autorin des Artikels:

Christine Spranger ist Kommunikationsfachfrau, Paartherapeutin, Journalistin, Bloggerin und Autorin. Nach ihrer Ausbildung arbeitet sie seit 1999 an der Universität Salzburg. Seit 2013 ist Christine als Beziehungs-Bloggerin tätig und hat sich auf Themen rund um Beziehung und Partnerschaft spezialisiert.


Liebe teilen:

Für Sie vielleicht ebenfalls interessant...